ERöFFNUNG

ERöFFNUNG DER KüCHE! - ES IST ANGEKOCHT!

13.09.16

Es ist endlich so weit: Die Refugees' Kitchen geht an den Start - die ernsthafte Testphase beginnt! Und zwar bei Zollverein mittendrin im Rahmen von Katernberg blitzt auf.

Lange sind wir mit Elli durch Werkstätten gewandert. Viele Menschen haben sie beim Vagabundieren begleitet und haben Hand angelegt.

Jetzt ist die Zusammenarbeit in der Bauphase fast beendet (obwohl irgendwas zu bauen steht immer an). Die Zeit hat sich gedehnt, sie hat sich anderen Rhythmen angepasst, denen der non-verbalen Kommunikation, des learning-by-doing Wissenstransfers, des Kennenlernens anderer Hintergründe: Es war eine Zeit des Sich-Einlassens auf Unvorhergesehenes. All das hat unsere Container Küche geprägt. Jedes Detail an ihr erzählt diese Geschichte.

Wir glauben, es gibt kein besser geeignetes Ritual diese gemeinsame Arbeit zu feiern, als ein großes, offenes Festessen! Jede und jeder war dazu eingeladen das eigene kulinarische Können zu teilen und mit uns zu kochen. Frisches Gemüse direkt vom Acker der Bonnekamphöhe kam in den Kochtopf! Mit dabei waren Musiker des Allerwelts-Ensembles, die mit afrikanischen Klängen Rhythmus verbreiten.
Wer Lust auf fantasiereiche internationale Küche hatte, kam vorbei und schnippelte, schälte, schnitzte und genoß kulinarisch mit uns das großartige Ankochen! Die Stimmung war toll! <3

Außerdem waren auch die HörBar von der Theaterproduktion "DORTHIN WO MILCH UND HONIG FLIESSEN. FLUCHTSPUREN VERFOLGEN", sowie das Urban-Gardening-Projekt EXPERIMENT KLEINGARTEN mit von der Partie. Zudem lief der Kurzfilm STATION HEIMAT, eine Fluchtgeschichte, die im letzten Jahr in der Videowerkstatt KAMERA LÄUFT entstanden ist.

Alles zusammen, es war eine tolle Atmosphäre! Danke allen, die dabei waren und mit uns diese Premiere begingen!

 

OPENING

Refugees´ Kitchen flashes out!

The time has come: Refugees´Kitchen is starting with full speed! The final testing begins at Zollverein mittendrin for the "Katernberg blitzt auf" event.

Zollverein mittendrin and Kitev are cordially inviting everybody who´s hungry for fanciful international food to join us !

For a long time Elli has been peregrinating through various workshops. Along the vagrancy loads of people accompanied and helped her.
By now the co-working building phase is almost concluded. Time has elongated, it took on different rhythms, those of non-verbal communication, of learning-by-doing knowledge transfer and of meeting different backgrounds: it has been the time of engaging with the unforeseeable. This is what shaped our container kitchen and every detail in it tells these stories.

We believe there was no better ritual to celebrate our co-working than organising a big and open banquet!
Everybody was invited to share her/his own culinary knowledge and to cook with us. All those fresh vegetables from the fields of Bonnekamphöhe were waiting for the pan! Lots of people came and joined us for an enjoyable evening of culinary discoveries and taking part in the cooking together event.

Thanks to all for this great beginning!


DEM TÜV SEI DANK

09.09.16
Bevor die Refugees´Kitchen auch nur einen Meter auf Asphalt rollen konnte, musste natürlich erst der TÜV überzeugt werden, dass alles zu seiner Richtigkeit einge- und verbaut wurde. Am 02.09.2016 war es dann soweit und die Kitchen bestand die offizielle Prüfung. Da es sich hierbei nicht um eine herkömmliche PKW-Prüfung handelte, lagen die Kosten dafür entsprechend hoch.
Aber die Sponsoren-Abteilung des TÜV Nord erkannte die gute Sache hinter dem Projekt und entschloss sich kurzerhand dazu, uns mit einem Scheck über 3000 Euro zu unterstützen.
Für eine persönliche Übergabe des Schecks kamen zwei der engagierten Mitarbeiter*innen von TÜV Nord nach Oberhausen und freuten sich mit eigenen Augen zu bestaunen, für was sie sich so beherzt eingesetzt haben. Wir können es nicht oft genug sagen: DANKE!
 

A DONATION OF TÜV NORD

Before the refugees´kitchen could only cover a distance of one meter the official vehicle tester TÜV needed to be persuaded that everything is built correctly and fulfills its safety rules. On september the second the kitchen has been officially tested and did receive its vehicle inspection certificate by the TÜV Nord. Since that wasn´t just an ordinary passenger car certificate the costs of it were accordingly high. But the field of sponsoring of the TÜV recognized the projects good purpose and decided to support it with 3000 Euro.
Two of the engaged collegues of TÜV came to visit us in Oberhausen for a personal handover and were excited to see the refugees´kitchen with their own eyes. Something they have campaigned for with passion.
We cannot say it clear enough: THANK YOU!